Bestes Girokonto 2017 – bis zu 250 Euro Prämie

Um das beste Girokonto zu finden, müssen mehrere Aspekte in Betracht gezogen werden. Folgende Punkte sind wichtig damit man ein Girokonto als gut bezeichnen kann. Das sind zum einen die Kontoführungsgebühren, ein Mindesteingang um bestimmte Leistungen in Anspruch nehmen zu können und natürlich die anfallenden Zinsen, wenn man sein Konto überzieht.

Bank Note Besonderheiten Zinsen* Jahresgebühr/Bonus Online-Antrag
Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • hohe Einlagensicherung
  • Barabhebung jederzeit möglich
  • Girokonto jederzeit kündbar

10,85 %

Dispozins

0,20 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 €
Kreditkartengebühr: 0 €
Bonus im 1. Jahr: 0 €

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • kostenlose Kreditkarte
  • 24 h Kundenservice
  • viele Aktionen & Rabatte

6,90 %

Dispozins

0,60 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 €
Kreditkartengebühr: 0 €
Bonus im 1. Jahr: 0 €

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • kostenlose Kreditkarte
  • Barabhebung jederzeit möglich
  • Girokonto jederzeit kündbar

6,99 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 €
Kreditkartengebühr: 0 €
Bonus im 1. Jahr: 75 € Diesen Bonus erhalten Sie, wenn in den ersten 4 Monaten mindestens 2 aufeinander folgende Gehaltseingänge von monatlich mindestens € 1.000 auf das Konto eingehen.

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • kostenlose Kreditkarte
  • Cash-Back-Programm
  • kein Mindestumsatz

10,87 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 €
Kreditkartengebühr: 0 €
Bonus im 1. Jahr: 100 € Diese Gutschrift erhalten Sie bei 3 aufeinander folgenden Gehaltseingängen von mindestens € 1.000.

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • mobiler Zugang mit App
  • digitale Kontoauszüge
  • Girokonto jederzeit kündbar

8,00 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 € 0 € für Kontoinhaber mit Einkommenseingang, 5 € für Kontoinhaber ohne Einkommenseingang.
Kreditkartengebühr: 0 € Kreditkarte im 1. Jahr kostenlos, danach 20 € mit umsatzabhängiger Rückerstattung nach 12 Monaten.
Bonus im 1. Jahr: 75 € Diesen Bonus erhalten Sie nach 3 aufeinander folgenden Gehaltseingängen, innerhalb der ersten 6 Monate, von mindestens
€ 800.

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • kostenlose Kreditkarte
  • Bonus für Neukunden
  • verschiedene Konten

10,55 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 € 0 € für Kontoinhaber mit einem monatlichen Geldeingang über 1.000 €. 5,90 € pro Monat für Kontoinhaber mit einem monatlichen Geldeingang unter 1.000 €. Ab 1. November 2016 für alle Kontoinhaber, unabhängig vom Geldeingang, 3,90 € pro Monat.
Kreditkartengebühr: 0 € 0 € im 1. Jahr, danach 22 €. Ab 1. November 2016 für alle Kreditkartenbesitzer 29 €.
Bonus im 1. Jahr: 0 €

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • kostenlose Kreditkarte
  • hohe Sicherheit
  • Verwaltung über das Internet

7,43 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 € 0 € bei mindestens einer Gutschrift monatlich, sonst 3,90 € pro Monat.
Kreditkartengebühr: 29,90 € 0 € bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, sonst 29,90 €. Jedoch erfolgt eine Rückerstattung von 29,90 € bei einem Jahresumsatz von 4.000 €.
Bonus im 1. Jahr: 120 € Diesen Bonus erhalten Sie, wenn bis spätestens 30.12.2016 mindestens 2 Gehaltseingänge von monatlich mindestens € 500 auf das Konto eingehen. Jeder 1822direkt-Kunde mit einem bestehenden Konto kann auch neue Kunden werben und zusätzlich 50 € Bonus kassieren.

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose EC-Karte
  • verschiedene Kontoarten
  • Barabhebung jederzeit möglich
  • Girokonto jederzeit kündbar

12,95 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 € 0 € Kontoführungsgebühr bei einem monatlichen Gehaltseingang über 600 € oder bei einem kontinuierlichen Guthaben von mindestens 10.000 €. Sonst kostet die Kontoführung 3,95 € pro Monat.
Kreditkartengebühr: 0 €
Bonus im 1. Jahr: 0 €

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Mehr Details
  • kostenlose Beratung
  • verschiedene Kontoarten
  • Barabhebung jederzeit möglich
  • Online-Einkaufsrabatte

9,90 %

Dispozins

0,00 %

Habenzins

Kontogebühr: 0 € 0 € bei einem monatlichen Gehaltseingang von mindestens 750 €, sonst 7,50 € pro Jahr.
Kreditkartengebühr: 64 € Eine Rückerstattung der Jahresgebühr von 64 € erfolgt bei einem bargeldlosen Jahreskartenumsatz von 5.000 €.
Bonus im 1. Jahr: 0 €

 
mehr Infos »

 

Bewertungen lesen

Um ein bestes Girokonto ausfindig zu machen, ist es notwendig einen Girokonto-Vergleich durchzuführen. Mittlerweile gibt es schon zahlreiche Anbieter von sogenannten kostenlosen Girokonten, hier das beste Angebot zu finden macht einen Girokonto-Vergleich unverzichtbar. Im Internet gibt es diesbezüglich mehrere Vergleichsportale, die diesen Service kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung stellen.

Girokonto-Vergleicheuro-1029733_960_720

Auf diesen Vergleichsportalen können anhand einer zur Verfügung gestellten Vergleichstabelle alle Banken hinsichtlich ihrer Konditionen miteinander verglichen werden. Zusätzlich erhalten Sie auch Angaben darüber, welche Girokonten überdurchschnittlich gut abgeschnitten haben.
Der Vergleichs kann innerhalb kürzester Zeit erledigt werden. Dazu ist es notwendig die eigenen individuellen Daten wie Verdienst oder regelmäßige Daueraufträge usw. im Kopf zu haben. Anhand dieser Angaben sieht man innerhalb weniger Sekunden brauchbare Ergebnisse.

Im Endeffekt entscheidet aber jeder selbst, welches Girokonto für Ihn in Frage kommt.

Girokonto ohne Kontoführungsgebühren

In der heutigen Zeit gibt es eine große Anzahl von Banken, die kostenlose Girokonten anbieten. Die monatliche Grundgebühr kann man sich money-256319_960_720durch einen Wechsel zu einem solchen Anbieter sparen. Im Internet gibt es diesbezüglich eine Übersicht aller kostenlosen Konten, es ist nur noch nötig den passenden Anbieter auszuwählen. Bei solchen Anbietern sollte man allerdings das Angebot genau studieren und aufpassen, wenn es zum Beispiel heißt, dass das Konto nur bei einem monatlichen Mindesteingang gebührenfrei ist, oder das Konto immer ein bestimmtes Guthaben aufweisen muss. In diesem Fall ist es leicht möglich, dass die möglichen Zusatzkosten, die möglicherweise anfallen könnten, das Konto teurer machen als es auf den ersten Blick erscheint.

Daher ist es empfehlenswert, sich ausnahmslos für ein Girokonto ohne monatlichen Mindesteingang zu entscheiden. Damit solche Angebote von Anfang an nicht in Erscheinung treten, ist es wichtig dies durch Angaben im Vergleichsportal mittels Rechners zu bestätigen.

Es ist allerdings nicht immer gesagt, dass ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren auch die beste Wahl ist. Hierzu ist es wichtig, auf eventuelle Zusatzkosten zu achten. Nicht selten sind die versteckten Kosten, wie zum Beispiel Gebühren für bestimmten Service oder Zinsen, die Ursache teurer Konten. Daher ist es wichtig, vor Abschluss eines neuen Vertrags immer genau zu überlegen, welche Leistungen und welchen Service man benötigt, und was dieser Spaß kostet. Dank der Menge an Anbietern, gibt es für jeden Kunden das für ihn passende Konto und mit dem ist es eventuell auch möglich mehrere 100 € jährlich zu sparen.

Bestes Girokonto

Ein bestes Girokonto ist ein Konto ohne Kosten und das ohne Mindesteingang. Nun hier ist es wichtig, dass das Konto auch für business-361488_960_720Sonderleistungen oder anderen Service kostenfrei ist. Vor allem ist ein solches Konto für Personen wichtig, die wenig Geld zur Verfügung haben bzw. ein geringes monatliches Einkommen. Für sie ist es wichtig, ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang zu finden.

Zinsen für Überziehung des Kontos

Ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, wenn man auf der Suche nach einem guten und fairen Girokonto ist. So berechnen manche Banken Zinsen unter 10 % wenn sich das Konto im Minus befindet, andere hingegen berechnen dem Kontoinhaber 15 % und mehr. Wessen Konto sich öfters im Minus befindet, der sollte diesbezüglich sehr wachsam sein, da sich hieraus oft beträchtliche finanzielle Belastungen ergeben können.

Viele Banken gewähren vor allem neuen Kunden gewisse Sonderleistungen, die über einen gewissen Zeitraum gewährt werden. Dies könnten unter anderem niedrige Zinsen bei Überziehung des Kontos sein oder kostenlose Überweisungen, unabhängig von der Anzahl dieser.

Fazit: Ist ein neues attraktives Girokonto gefunden, gibt es einiges zu beachten und umzustellen. Bevor man sein Konto bei seiner bisherigen Bank aufkündigt, sollte man allerdings bereits zuvor bei der neuen Bank ein Konto eröffnet haben, das ist sinnvoll denn bis sämtliche Daueraufträge und Einzugsermächtigungen geändert sind, vergeht beträchtlich Zeit. Auch in dieser Beziehung zeichnet sich ein gutes Girokonto aus, nämlich dann, wenn die Bank die anfallenden Arbeiten übernimmt.

Das bedeutet, mit der Kündigung des bisherigen Kontos sollte man auf alle Fälle solange warten, bis alle Daueraufträge und Einzugsermächtigungen auf dem neuen Konto stattfinden. Das spart vor allem Zeit und schützt vor bösen Überraschungen.
Dank Internet und Vergleichsportal ist es heutzutage kein Problem mehr das beste Girokonto zu ermitteln.

Beste Girokonto am 24. August 2016 ist bewertet mit 4.7 of 5