Girokonto eröffnen 10/2017 – Schnell & einfach online eröffnen!

Die Bezeichnung „Girokonto“ stammt aus dem italienischen – „Giro“. Die Bedeutung ist dabei der Kreislauf oder das kreisen lassen. Wenn man ein Girokonto nutzt, dann bucht man ständig etwas zu oder ab. Aufgrund dessen wird es auch als laufendes Konto bezeichnet. Das bedeutet wiederum, dass das Geld und Kontosaldo andauernd in Bewegung sind.

In der heutigen Zeit kann man sich ein Leben ohne Konto kaum noch vorstellen. Es hat eine große Bedeutung für den Zahlungsverkehr. Diesen wickelt man als Kontoinhaber nämlich komplett darüber ab.

Die ersten Überlegungen

kostenfreies GirokontoWenn man nun die Entscheidung getroffen hat, ein neues Konto zu eröffnen, dann sollte man sich vorher einige wichtige Fragen stellen und diese beantworten lassen. Die erste Entscheidung ist, der Art des Kreditinstitutes. Möchte man sein Konto also bei einer Direktbank oder einer Filialbank eröffnen. Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es auf drauf an, wie wichtig einem selbst der personenbezogene Service in den jeweiligen Filialen ist.

Vorteile und Nachteile gibt es bei beiden Formen. Es kommt bei der Entscheidungsfindung auf die individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse an. Mittlerweile ist es auch nicht mehr so, dass man Onlinekonten lediglich bei einer Direktbank eröffnen kann. In Filialbanken kann dies bereits tun. Es kann allerdings sein, dass die Konditionen bei einer Direktbank günstiger ausfallen. Diese verzichten nämlich auf das umfangreiche Netz an Filialen und geben die gesparten Kosten an ihre Kunden weiter.

Angebotene Services

Die meisten Banken bieten einen umfangreichen Service zum Konto an. Wenn es um die Abbuchungen geht, dann kann man meist Überweisungen beauftragen oder den Einzug von Lastschriften genehmigen. Normalerweise kann man Überweisungen nicht zurückbuchen. Bei einer Lastschrift kann man allerdings Widerspruch einlegen und diesen Betrag rückbuchen lassen.

Doch man sollte beachten, dass Girokonto nicht gleich Konto ist. Bevor man sich dazu entschließt eines zu eröffnen, sollte man einen umfangreichen Vergleich durchführen. Die Konditionen, welche die verschiedenen Banken bieten, unterscheiden sich nämlich stark. Man sollte ebenfalls auf einige wichtige Aspekte achten. Das sind folgende. Die EC- und Kreditkarte sollte möglichst kostenfrei sein sowie die mögliche Partnerkarte. Die Frage, ob das Guthaben verzinst wird, spielt ebenfalls eine Rolle. Bei einer eventuellen Überziehung sollte auf die Höhe der Dispozinsen geschaut werden. Wie stark ausgebaut ist das Netz der Geldautomaten, ich ein weiterer Punkt. Weiterhin kann es vorkommen, dass man einen monatlichen Mindestbetrag auf dem Konto haben muss.

Viele Banken bieten auch spezielle Angebote für Schüler oder Studenten an. Diese Girokonten sind meist gebührenfrei und benötigen keinen Mindesteingang.

Kosten

kostenloses Girokonto ohne MindesteingangDas Nutzen eines Kontos kann Gebühren hervorrufen. Hier finden Sie gebührenfreie Girokonten. Das kann einerseits die Kontoführungspauschale sowie die hervorgerufenen Kosten pro Monat durch den Nutzer selbst sein. Die Bank rechnet diese Kosten jährlich oder vierteljährlich ab. Ein Vergleich im Vorhinein kann einem viel Geld ersparen.

Online Konto eröffnen

Ein Online Konto eröffnen geht leicht, ist sicher und schnell. Die meisten Kreditinstitute bieten es an, dass die Kunden online ein Konto eröffnen können. Dazu füllt man auf einer gesicherten Seite ein Formular aus. Anschließend kann man diesen ausdrucken und per Post an die Bank schicken. Alternativ ist dies auch per Mail möglich. Abschließend wird die Bank die Unterschrift überprüfen. Danach muss man nur noch seine Identität bestätigen. Das funktioniert der PostIdent. Man bestätigt in einer Postfiliale mithilfe des Ausweises seine Identität und schon hat man online ein Konto eröffnet.

Girokonto auflösen und neues eröffnen

Hat man bereits ein Konto, dann kommt man meist nicht dazu, ein neues zu eröffnen. Allerdings sollte man diese Mühe nicht scheuen, denn es lässt sich bares Geld sparen, wenn man eine günstigere Alternative auswählt. Man muss nur das bisherige Konto auflösen und ein neues eröffnen.

Von einem kostenlosen Konto profitieren

Sobald sich für die Eröffnung eines neuen Kontos entscheidet, dann kann man anschließend von zahlreichen Vorteilen profitieren. Das beste Girokonto ist mit vielen Vorzügen verbunden. Man kann sich nicht nur über niedrigere Kosten oder bessere Konditionen freuen. Zahlreiche Kreditinstitute bieten auch zusätzliche Leistungen an. Das könnte zum Beispiel ein attraktives Festgeld sein. Ein Vergleich der verschiedenen Girokonten kann sich lohnen. Zur Hilfe können Sie gerne einen Girokontorechner nutzen.

Das Konto eröffnen

GirokontoWie bereits erwähnt, ist es möglich ein Konto online zu eröffnen. Wenn man allerdings den persönlichen Kontakt zu einem kompetenten Mitarbeiter sucht, dann sollte man das Konto in einer Filiale eröffnen. Dafür lässt man sich einen Termin zu der gewünschten Uhrzeit geben. Seine Identität muss man mittels eines Personalausweise oder der Meldebescheinigung nachweisen. Der Mitarbeiter wird alle Möglichkeiten erläutern und man kann sich für das Konto entscheiden, welches am besten zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen passt. Man unterschreibt vor Ort mehrere Formulare und eröffnet so das eigene Konto. Einige Zeit später bekommt man per Post seine Geldkarte oder Kreditkarte zugeschickt. In einem extra Brief kommt der PIN. So entstehen keine Schwierigkeiten, was die Sicherheit oder die Vertraulichkeit betrifft. Bei eventuellen Fragen, kann man sich jederzeit einen neuen Termin geben lassen oder das Konto auf die Bedürfnisse anpassen lassen.

Girokonto eröffnen am 7. November 2016 ist bewertet mit 4.8 of 5